Am Rande der Stadt auf dem Weg nach Burg liegt die stolze und wohlhabende Hofschaft Ehringhausen. Bergische Villa reiht sich an bergische Villa. Sie zeugen vom Reichtum der Remscheider Handelsfamilien, die schon im 18. Jahrhundert den Ruf der Stadt in die weite Welt hinaus trugen. Und mittendrin wird noch heute geschmiedet und produziert. Mit  […]

1872 mietete Gustav Wurm eine kleine Schmiede an der Hastener Straße und machte sich als Sägenschmied selbstständig. 1886/87 zog die noch kleine Sägenfabrik in die Kratzberger Straße. Heute ist aus der einstigen Sägenfabrik ein Hightech Unternehmen erwachsen, das elektronische Systeme entwickelt und  Hard- und Software für die Automatisierungstechnik und Lebensmittelkühlung fertigt. Der Technologieführer im deutschen, […]

Der Ursprung der Remscheider Industrie lag einst an den vielen Bächen in den Tälern rund um die Stadt.  In Bergwerken wurde Erz abgebaut. Hammerwerk reihte sich an Hammerwerk. Es wurde gehämmert und geschmiedet. Auf dem Weg durch das Hammertal erhalten Sie von unserem sachkundigen Gästeführer einen Eindruck von der Arbeit und dem Leben der Menschen. […]

Tief unten im Tal der Wupper, zwischen Remscheid, Solingen und Wuppertal, liegt die Hofschaft Müngsten, bis ins 19. Jahrhundert Sitz der Sensenfabrikation Remscheids und Wohnsitz der Familie Halbach. Heute prägen die Müngstener Brücke, Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke, der noch immer betriebene Schaltkotten und der Brückenpark diesen Ort. Tauchen Sie mit unserem Stadtführer in die Geschichte und […]

Der Stadtteil Bliedinghausen ist nicht nur die Wiege der Remscheider Feilenindustrie, sondern auch des Unternehmens Mannesmann. Auf dem spannenden, industriegeschichtlichen Rundgang hören Sie Geschichten von den „Mannesmännern“, von Kleinschmieden und Kaffeemühlenproduzenten und erfahren auch so manches Unbekanntes. Mit Besuch der Feilenfabrik Ehlis. Leitung: Klaus R. Schmidt

Tief unten im Tal der Wupper, zwischen Remscheid, Solingen und Wuppertal, liegt die Hofschaft Müngsten, bis ins 19. Jahrhundert Sitz der Sensenfabrikation Remscheids und Wohnsitz der Familie Halbach. Heute prägen die Müngstener Brücke, Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke, der noch immer betriebene Schaltkotten und der Brückenpark diesen Ort. Tauchen Sie mit unserem Stadtführer in die Geschichte und […]

Tief unten im Tal der Wupper, zwischen Remscheid, Solingen und Wuppertal, liegt die Hofschaft Müngsten, bis ins 19. Jahrhundert Sitz der Sensenfabrikation Remscheids und Wohnsitz der Familie Halbach. Heute prägen die Müngstener Brücke, Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke, der noch immer betriebene Schaltkotten und der Brückenpark diesen Ort. Tauchen Sie mit unserem Stadtführer in die Geschichte und […]

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gilt der Honsberg als das Remscheider Arbeiterviertel, Anfang des 20. Jahrhunderts war es die Hochburg der Kommunisten. Ein Stadtteil, in dem es viel Verborgenes zu entdecken gibt. Und über den es viele spannende und lustige Episoden zu erzählen gibt. Wenn Sie neugierig geworden sind, dann begleiten Sie uns doch auf […]

Read more